Sie haben ein Rezept für 'motorisch-funktionelle' Behandlungen?

Das motorische Training in der Ergotherapie bezieht sich hauptsächlich auf die obere Extremität: Hand, Arm, Schulter.

Durch gezieltes Training von Tätigkeiten  aus dem normalen Alltag wird versucht, vorhandene Fähigkeiten zu erhalten oder wiederzuerlangen, sie zu aktivieren oder Kompensationen zu lernen.

Das Ziel der Therapie kann hier z.B. das Training der Feinmotorik nach Verletzungen sein, Beeinträchtigungen des Bewegungsaparates oder Operationen.

In einer Therapie können Sie auch lernen, mit Prothesen (obere Extremität) umzugehen.

Wir bieten Hilfsmittelberatung und erproben den Umgang mit Hilfsmitteln, bzw. passen Ihnen Hilfsmittel an.

Um die Feinmotorik gezielt zu üben, bieten wir ein Training mit dem Handtutor am PC.

logo, bad herrenalb, ergotherapie, herrenalb , lüdke, praxis, praxis für ergotherapie,  ulrike lüdke, ergotherapeutin,